zusammenarbeit - Inklusion in eine gemeinsame Arbeitswelt
Newsletter
Freitag, 30.Juni 2017

Ziemlich beste Chancen!
Der ZUSA-Newsletter_#8

Weiter denken

Über den Tellerrand zu schauen, erfordert Mut. Mal mehr, mal weniger - je nachdem wie weit die Tischplatte reicht, auf die man blickt. Inklusion ist kein Thema, das jetzt anfängt und dann endet, so sehen wir es als Projektgruppe. Deshalb geht es diesen Monat los mit der Reise in die Weiten der Tischplatte. In einem Workshop beantworten wir uns die Fragen für unsere Zukunft. Es wird sich vor uns ein "weites Feld" auftun, wie der gute alte Theodor Fontane sagen würde. Dieses Feld würden wir gerne beschreiten, mit ZUSA, durch ZUSA, über ZUSA hinaus - und in jedem Fall mit Ihnen.

Viel Spaß beim Lesen unserer aktuellen Newsletter-Ausgabe!

Ihr ZUSA-Team

ZUSA zieht Zwischenbilanz

Jede Vermittlung ein großer Erfolg

Die Partner des Projekts "ZusammenArbeit - Inklusion in eine gemeinsame Arbeitswelt" hatten sich vor zwei Jahren ehrgeizige Ziele gesetzt. In ihrem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekt wollten sie unter der Federführung des Jobcenters der Stadt Erlangen und des Managements der ACCESS Integrationsbegleitung arbeitslose Menschen mit Behinderungen aus der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt aktivieren und möglichst vielen eine nachhaltige Perspektive auf dem Arbeitsmarkt ermöglichen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

100 Worte zu Inklusion

von Gerd Worm, neuer Vorstand der GGFA Erlangen, A.ö.R.

Bis vor Kurzem war ich als Leiter des Bürgeramts der Stadt Erlangen auch für Ausländerangelegenheiten zuständig. Dort ging es um Integration. Schon dieses Ziel war schwierig genug und nur im wohlwollenden, hartnäckigen Zusammenwirken vieler zu erreichen. Nach meinem Wechsel in den Vorstand der GGFA und in die Leitung des Jobcenters in Erlangen habe ich noch eine "Schippe draufgelegt". Bei ZUSA und bei allen Menschen mit Behinderung, die auch unsere Arbeitsvermittlung und das Fallmanagement betreuen, geht es um Inklusion.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

ACCESS europaweit führend

Auszeichnung in Belfast

Die ACCESS Integrationsbegleitung GmbH ist in Belfast mit dem "Employment for all"-Award ausgezeichnet worden. Eine von den beiden Organisationen EUSE (European Union of Supported Employment) und EASPD (European Association of Service provider for Persons with Disabilities) eingesetzte Jury bescheinigte ACCESS die beste Arbeit in der Kategorie "Leistungsanbieter und Fachdienste". ACCESS-Geschäftsführerin Andrea Seeger nahm den Preis bei der 1. Weltkonferenz für Unterstützte Beschäftigung in Belfast während eines Galadinners im Titanic-Center entgegen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Bundesministerium für Arbeit und Soziales