• Home - Dua Hausmeisterdienst Winter

    Stellenprofile erschließen - Erfolgsgeschichte

    Erfolgsgeschichte:

    Hausmeister-

    dienst

    Winter

     

    Inklusion ist nicht nur ein
    gesellschaftliches Anliegen.
    Auch betriebswirtschaftlich
    und volkswirtschaftlich ist
    die Integration schwer-
    behinderter Menschen in
    den Arbeitsmarkt sinnvoll.

zusammenarbeit - Inklusion in eine gemeinsame Arbeitswelt
Hausmeisterdienst Winter, Effeltrich

"Perfect Matching"

Harald Lux arbeitet lieber alleine. Er mag die Ruhe. Und er packt lieber an, statt viele Worte zu machen. Seine motorische Spracheinschränkung erschwert offizielle Gespräche mit Kunden. Der gelernte Landschaftsgärtner hat sich mit dieser Einschränkung arrangiert. Und auch Armin Winter, seit 1989 Inhaber eines privaten Hausmeisterdiensts in Effeltrich bei Erlangen, findet, dass Sprechen bei der Instandhaltung von Grün- und Wohnanlagen oder beim Winterdienst eine Nebensache ist.

„Für mich ist das keine Behinderung, schon gar keine, die ihn für seine Aufgaben disqualifiziert. Im Gegenteil: Harald erfüllt die Anforderungen, er kann mit anpacken und er bringt als Landschaftsgärtner wertvolles Fachwissen mit in unseren Betrieb. Ich schätze sein Know-how. Auch deshalb hat er den Job bekommen.“

Es ist ein Arbeitsverhältnis auf Augenhöhe. „Toleranz ist wichtig. Ich finde, jeder hat eine Chance verdient. Jeder, auch ich, hat mal gute und mal schlechte Tage. Der Dialog ist das Wichtigste. Sich auszutauschen, es zu sagen, wenn irgendetwas nicht passt. Dann klappt das“, so Armin Winter.

Für Harald Lux, der lange keine Anstellung gefunden hat, ist der tägliche Gang zu seiner Arbeitsstelle wichtig: „Ich lebe nicht, um zu arbeiten, aber man braucht eine Aufgabe. Rumsitzen, nichts tun, das ist das Schlimmste.“ Über seinen Chef sagt er: „Man kann sich keinen besseren wünschen.“

Hausmeisterdienst Winter, Effeltrich

Steckbriefe

Erfahren Sie an dieser Stelle mehr über die beiden Hauptpersonen der ZUSA-Erfolgsgeschichte bei Hausmeisterdienst Winter.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales